Angebote zu "Lite" (413 Treffer)

Gute Tage
€ 9.95 *
ggf. zzgl. Versand

Roger Willemsen hatte das Glück, einigen großen Persönlichkeiten der Zeitgeschichte an einem Wendepunkt ihres Lebens zu begegnen und manchmal Tage, sogar Wochen mit ihnen zu verbringen, bisweilen an erstaunlichen Orten. In den literarischen Porträts, die nach diesen Begegnungen entstanden sind, ist die Sicht auf jene ´´überlebensgroßen´´ Menschen immer persönlich, zuweilen intim, manchmal sogar innig, und schließlich schält sich aus der Summe der Beobachtungen, Gespräche und Gedanken fast ein Gesamtbild vom Menschen - seinen Möglichkeiten und Grenzen. Die hier beschriebenen Persönlichkeiten - Popstars und Politiker, Wissenschaftler, Schauspieler und andere - vereint, dass sie das Menschenmögliche neu gefasst und ihre Rolle in der Öffentlichkeit einzigartig interpretiert haben. Willemsens Porträts wiederum verbindet die Gabe ihres Autors, tiefer zu sehen und Erkenntnisse zu fördern, die oft genug selbst seine Gesprächspartner überraschen. In Arafats Badezimmer - In einem Kloster mit dem Dalai Lama - In der Badewanne von John le Carré - Mit John Malkovich auf der Burg des Marquis de Sade - In den Gemächern Margaret Thatchers - Auf der Verbannungsinsel von Mikis Theodorakis - Im Dschungel unterwegs mit einem Orang-Utan - In der Harald Schmidt Show - Mit einem japanischen Konzernchef in der Geisha Bar - In Vivienne Westwoods Werkstatt - Auf der Suche nach Jean Seberg in Paris - Sinead O´Connor mit Elbblick - Mit Tina Turner an der Côte d´Azur - In einem Boot mit Michel Piccoli - Bei Jane Birkin daheim - In der Bar von Henry Millers letzter Frau - Mittagessen mit einem ´´Kannibalen´´ - Am Sterbebett von Timothy Leary - Im Gespräch mit zwei Kosmonauten im Weltraum - Vor einem ´´Monster´´ in der Berliner Charité.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Ein Tag im Jahr
€ 14.00 *
ggf. zzgl. Versand

1960 nahm Christa Wolf ein ganz besonderes Tagebuch-Projekt in Angriff: Vierzig Jahre lang porträtierte sie jeden 27. September, notierte die Erlebnisse, Gedanken und Gefühle eines jeden dieser Tage. Entstanden ist eine erstaunliche persönliche Chronik, ein beeindruckendes Zeugnis ihrer Existenz als Autorin, als Frau, Mutter, als Bürgerin der DDR und schließlich der BRD.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Tage, Tage, Jahre
€ 9.00 *
ggf. zzgl. Versand

´´Mein Buch Tage, Tage, Jahre ist kein Tagebuch im Sinne von heute dies oder das getan, den oder jenen gesehen, dies oder das gelesen. Es ist vielmehr eine Aneinanderreihung von Gedanken, Eindrücken, Erinnerungen, auch Gedankenspielen, wie etwa das Fremdenführspiel, in dem ich meine Wohnung beschreibe, das Landkartenspiel, bei dem früher gesehene Orte lebendig werden, das Wie-wäre-es-wenn-Spiel, bei dem ich bestimmte mögliche Situationen ausmale.´´ Marie Luise Kaschnitz

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Verfluchte Tage
€ 20.00 *
ggf. zzgl. Versand

Mit ´´Verfluchte Tage´´ liegt das Tagebuch Iwan Bunins aus der Zeit des russischen Bürgerkriegs vor. Durch Rückgriffe auf die vorrevolutionäre Zeit und die Tage der Februarrevolution entsteht ein bedeutendes - und in seiner Vehemenz singuläres - Zeitzeugnis, in dem Bunins ablehnende Haltung gegenüber der Revolution unverhüllt zum Ausdruck kommt. Verfluchte Tage ist kein Tagebuch im üblichen Sinne, sondern ein streng durchkomponiertes literarisches Werk. Es fußt auf den Notizen, die Bunin unter dem unmittelbaren Eindruck der Ereignisse 1918/19 in Moskau und Odessa gemacht hat. Ereignisse, die nicht nur für sein Heimatland, sondern auch für sein persönliches Schicksal entscheidend waren und dazu führten, daß er 1920 Rußland für immer verließ. ´´Okajannye dni´´ erschien in Buchform erstmals 1935 bei Petropolis in Berlin und gilt als ein Schlüssel zum Verständnis Bunins.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Ein Tag in der Wildnis
€ 18.00 *
ggf. zzgl. Versand

Eine autobiographische Skizze In diesem Tagebuch eines einzigen Tages in der Wildnis, das stilistisch gesehen Carey´s Meisterwerk ist, tritt die Wahrheit eines jeden Dinges, ja, einer jeden Minute so einfach zutage, dass man gar nicht bemerkt, wie ´´spirituell´´ es ist. Eine wundervolle Reiselektüre.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Ein Tag im Jahr im neuen Jahrhundert
€ 8.00 *
ggf. zzgl. Versand

Es ist ein ganz gewöhnliches Datum, doch für Christa Wolf war es über fünfzig Jahre lang ein besonderes: Seit 1960 beschrieb sie Jahr für Jahr ihren 27. September, fasziniert von der ´´Bedeutung, die ein durchschnittlicher Tag bekommt, wenn man wahrnimmt, wie viele Lebenslinien in ihm zusammenlaufen´´. Als sie dann 2003 Ein Tag im Jahr. 1960-2000 veröffentlichte, war die Resonanz überwältigend: ´´Eine unvergleichliche Chronik unserer Gegenwart´´ (Berliner Zeitung), ´´ein monumentales Tagebuch ... eines ihrer wichtigsten Werke´´ (Der Spiegel). Auch im neuen Jahrhundert setzte Christa Wolf diese Arbeit fort und ging dem Zusammenspiel von Privatem, Subjektivem und großen zeitgeschichtlichen Ereignissen auf den Grund. Sie erzählt von Deutschland nach dem 11. September 2001, von der eigenen Arbeit etwa an ihrem letzten großen Werk Stadt der Engel oder The Overcoat of Dr. Freud, aber auch von der kräftezehrenden Auseinandersetzung mit dem Altern. Eine persönliche Chronik und gleichzeitig ein einzigartiges Dokument der Zeitgenossenschaft: Christa Wolf führt mit der ihr eigenen präzisen Reflexion und mutigen Offenheit die Aufzeichnungen ihres großartigen Tagebuchs Ein Tag im Jahr fort.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Neue Zeilen und Tage
€ 28.00 *
ggf. zzgl. Versand

Nach längerer (Bedenk-)Zeit hat sich Peter Sloterdijk dem Unabwendbaren gebeugt. Wer Zeilen und Tage, das von Kritik wie Lesern zum Hype gemachte Vorgänger-Buch, veröffentlicht, kann sich Forderungen nach einer Fortsetzung ebenso wenig entziehen wie den Lockungen der buchlangen Transformation, Privates als Öffentliches auszuweisen und umgekehrt. ´´ Zeilen und Tage vereint in einer grandiosen Mischung Gesellschaftsroman und Gesellschaftsanalyse für unsere Zeit.´´ Und, weiteres Beispiel: ´´Muss man das lesen? Unbedingt.´´ Dabei erfährt man: ´´Heutzutage rückt jeder, der lesen und schreiben kann, mit seinem Befund über die kranke ´Gesellschaft der Gegenwart´ heraus. Die ´Gesellschaft´ wird so zu dem meist-überdiagnostizierten Patienten. Wäre ich ´die Gesellschaft´, ich wüßte nicht, woran zu leiden ich mir aussuchen würde.´´ Peter Sloterdijk steht tagtäglich Sinn und Zweck des tagtäglichen Mitnotierens der Zeit und der Leute vor Augen und erklärt sich in gewohnt ironischer Weise: ´´Wozu? Wahrscheinlich lebe ich unter dem Auge eines transzendenten Beobachters, der von mir keine besonders hohe Meinung hat. Mein innerer Beobachter ist kein Publizist.´´ Folglich unterscheiden sich seine Notizen von denen der Blogger und netz-öffentlichen Tagebuchschreiber durch analytische Präzision, Wortmächtigkeit, Sprachbewusstsein, Gelehrtheit, Aphorismen, Humor, lyrischen Tonfall ... Wenn also Goethe Neue Lieder , wie Heine und Rilke Neue Gedichte veröffentlicht, dann kann Peter Sloterdijk Neue Zeilen und Tage publizieren. Sie begründen, im Kontrast zu Sudelbüchern, Skizzenbüchern, Ideensammlungen, ein eigenes Genre mit Namen: Archivierung des gelebten und reflektierten Tages.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Du fehlst uns jeden Tag
€ 10.99 *
ggf. zzgl. Versand

Ehrlich und ungeschönt - der berührende Bericht eines jungen Witwers. Benjamin Brooks-Dutton ist mit seiner Familie auf dem Weg nach Hause, als ein Betrunkener seine geliebte Frau Desreen vor seinen Augen überfährt - von einem Moment zum anderen wird aus dem strahlenden Familienvater ein alleinerziehender Witwer, der vor Schmerz kaum weiß, wie er den Tag überstehen soll. Doch Ben macht weiter, Woche für Woche, Monat für Monat - für Jackson, seinen zweijährigen Sohn. Und er beginnt, über sein Leben als Witwer zu schreiben. Er erzählt vom ersten Jahr ohne seine Frau, von Trauer, Tränen und von zaghafter Hoffnung. Benjamin weiß, dass er und Jackson zurecht kommen werden, auch wenn ihnen Desreen in jedem Augenblick fehlt. ´´Das bewegendste Buch des Jahres.´´ Daily Mail

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Das letzte aller Tage
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

Laut Statistik befindet sich etwa jede zehnte Frau in Deutschland kurz vor, inmitten oder nach den Wechseljahren. 80% sind während der Meno pause körperlichen, seelischen sowie psychosozialen Beschwerden ausgesetzt: Hitzewallungen, Schlafstörungen, Gelenkschmerzen, Schwindelgefühle, Ängstlich- und Vergesslichkeit, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Libidoverlust u.v.a.m. Jede dritte leidet so stark, dass der Alltag kaum zu bewältigen ist. Jede vierte verschweigt, dass sie ´´mittendrin´´ ist. Mit spritzigem Humor und Ernst zugleich erfährt man in diesem Buch, wie Monika Marsch auf ihren letzten Eisprung zusteuert. Die Tage mit den Tagen sind gezählt. Der absurdeste Hormonabschnitt ihres Lebens beginnt. Sie denkt und fühlt plötzlich anders, versteht sich und die Welt nicht mehr. Ohne Vorwarnung und Vorbereitung steht sie in einem Leben, dass sie so nicht haben will. Gabriella Hünnekens, viele Jahre als Journalistin für Zeitungen und andere Medien on tour, arbeitet als Projekt- und Kulturmanagerin sowie als Gesundheits-Coach und Wechseljahr-Beraterin. Durch die Wechseljahre veränderte sich ihr Leben von heute auf morgen. Unverstanden von den Ärzten, von der Literatur nur lückenhaft informiert, begann sie, umfassend zu recherchieren, um diesen unausweichlichen Zustand in den Griff zu be kommen. Die ebenso verzweifelten, unglaublichen und komischen Erfahrungen, die sie beschreibt, resultieren aus zahllosen Beratungsgesprächen mit Frauen ´´am Rande des Wahnsinns´´.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
533 Tage
€ 11.00 *
ggf. zzgl. Versand

Ein Mann, eine Insel, das All: Wenn der Kosmopolit Cees Nooteboom auf Menorca ist - längst nicht mehr nur seine ´´Sommerinsel´´ -, dann steht er mit beiden Beinen fest auf dem fruchtbaren Boden, umgeben von Palmen, störrischen Schildkröten und den geliebten Büchern im Gartenstudio. Sein Blick reicht jedoch weit über die Horizontlinie hinaus, wach und neugierig. Mit Skepsis blickt Nooteboom auf ein Europa, das auseinanderzubrechen droht; mit Staunen betrachtet er das Gesamtkunstwerk David Bowie. Seine Begeisterung aber gilt dem Weltall, von seinem Schutzheiligen, dem Sternbild Orion, bis zu den beiden Voyager-Raumsonden mit ihren Grußbotschaften an fremde Zivilisationen im Gepäck, seit fast 40 Jahren im All unterwegs und von allen vergessen (´´außer von der NASA und mir´´). Nur eine Handvoll betagter Techniker weiß die veraltete Software noch zu bedienen - die Rentner der Raumfahrt. 533 Tage im Leben eines großen Autors, der die Sorge um seinen Garten und den leidenden Hibiskus darinelegant und meisterlich zu vereinen weiß mit dem Griff nach den Sternen: ein berückender Band, garantiert nicht nur für Inselliebhaber.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot