Angebote zu "Château" (39 Treffer)

Château Carbonneau Lulu Rosé
€ 6.50 *
zzgl. € 4.95 Versand
(€ 8.67 / €/Ltr.)

Der Château Carbonneau Lulu ist ein wahrhaft bezaubernder Rosé aus Bordeaux in Frankreich. Der Erzeuger Wilfrid Franc de Ferrière hat diesen Wein seiner jüngsten Tochter Lulu gewidmet. Der Rosé ist erfrischend, lebhaft und verspielt. Im Mund entfalten sich verführerische Aromen von pinker Grapefruit und kandierter Zitronenschale. Ein herrlich fruchtiges Vergnügen und perfekt als Apéritif an warmen Tagen auf der Terrasse. Das Château Carbonneau ist einer jener Orte, an denen man sich einfach wohlfühlt. Eingebettet in die einzigartigen Terroirs des Gensac übt es eine unwiderstehliche Anziehungskraft sowohl auf Touristen als auch auf Weinkenner aus. Ebenso müssen Harold und Claude Ray, die Großeltern des heutigen Eigentümers; gefühlt haben, als sie sich 1937 in das Anwesen verliebten und es schließlich erwarben. Hauptsächlich wurde das Anwesen mit Milchkühen bewirtschaftet, lediglich 2 ha waren mit Rebstöcken bepflanzt. Doch ihr Enkel, Wilfrid Franc de Ferrière; erkannte das ungeheure Potential des insgesamt 50 Hektar großen Besitzes. Er brauchte nicht lange, seine Frau Jacquie davon zu überzeugen; ihre neuseeländische Heimat zu verlassen und das französische Erbe anzutreten. Das war 1992 – dem offiziellen Wiedergeburtsjahr von Château Carbonneau.

Anbieter: club-of-wine.de
Stand: Mar 9, 2019
Zum Angebot
Château Carbonneau »Sequoia«
€ 8.50 *
zzgl. € 4.95 Versand
(€ 11.33 / €/Ltr.)

Das Château Carbonneau liegt zwischen St-Emilion und Bergerac und begann erst 1996 mit der Weinproduktion. Seitdem wurde sich das Ziel gesetzt mit den verfügbaren Ressourcen aus Boden, Klima und vorhandener Arbeitskraft, den bestmöglichen Wein zu produzieren. Zu Beginn, so sagen die Weinmacher vom Château selbst über sich, hatten sie viele junge Reben und wenig Erfahrung. Doch mit Enthusiasmus und viel Durchhaltevermögen haben Sie es heute geschafft, das Beste aus Ihren Trauben herauszuholen. So entstehen Weine wie die Cuvée Séquoïa aus 54% Merlot , 32% Cabernet Sauvignon und 14% Cabernet Franc . Durch eine 10-monatige Lagerung des Weines in Barriquefässern aus französischer Eiche entwickelt er ein zartes Vanille-Aroma und gut eingebundene Tannine. Ein exzellenter Bordeaux für jeden Tag und unser absoluter Preis-/Qualitätstipp! ´

Anbieter: club-of-wine.de
Stand: Nov 29, 2018
Zum Angebot
2016 Château La Garde
€ 26.80 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 35.73 / )

Sattes Granat mit violettem Rand. Duftige Veilchen, dahinter kompaktes, schwarzbeeriges Bouquet. Am kräftigen Körper mit reifem, süssem Extrakt und bereits abgerundeten Tanninen. Endet auf einen Korb von blauen Beeren im Rückaroma, bleibt rassig bis ins lange Finale. Anspruchsvoller Pessac für jeden Tag! So gut wie 2005!

Anbieter: Moevenpick-wein.de
Stand: Mar 16, 2019
Zum Angebot
2016 Château La Marzelle
€ 53.00 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 70.67 / )

Das schwärzeste Purpur des Tages mit violettem Rand. Sehr dichte, schwarzbeerige Nase, dahinter würzige Noten aufkommend, Holunder, Wildkirsche, Lakritze und Pflaumenhaut. Am Gaumen mit engmaschigem Körper und durchtrainierter Textur, auf Eleganz getrimmt und mit stützender Mineralität und Frische. Endet in einem langen Finale mit schwarzbeeriger Frucht. Ein mondäner St.-Émilion!

Anbieter: Moevenpick-wein.de
Stand: Mar 16, 2019
Zum Angebot
2015 Château Pichon Longueville
€ 175.00 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 233.33 / )

Mit Lafite der beste Pauillac! Also verdient auch er die Maximalnote. Wie schon im Letzten Jahr. Also ist der Pichon-Lalande in den letzten Jahren auf absolutem Höhenflug. Es war der letzte Wein im Union des Grands Cru Tasting auf Lafon-Rochet. Also konnte ich ihn sehr gut mit seiner Konkurrenz vergleichen. Das Ding hat mich schier umgehauen. Am anderen Tag habe ich ihn nochmals auf dem Gut nach verkostet. Das ist unglaublich viel Aromatik drin und er hat auch schöne Reserven.

Anbieter: Moevenpick-wein.de
Stand: Feb 19, 2019
Zum Angebot
Château Pape Clément
€ 119.00 *
zzgl. € 4.95 Versand
(€ 158.67 / €/Ltr.)

Was Besitzer Bernard Magrez und Berater Michel Rolland hier schufen, ist mit wenigen Worten kaum zu beschreiben. R. Parker vergleicht seine Eindrücke mit einem Gang durch einen dampfenden Wald an einem heißen; feuchten Tag. Überwältigend sind Farbe, Schoko- und Brombeer-Duft, geniale Textur und Länge. Weinwisser (René Gabriel): 19/20 Punkte für den Jahrgang 2006 ´´Sehr dunkles Purpur mit viel violetten Reflexen, die dunkelste Farbe der gesamten Appellation Pessac. Deutlich röstiges Bouquet mit fernöstlichen Gewürzen; Tabak, Korinthen, Zimtpulver, Amarenakirschen, süssliches Schwarzbrot, sehr fein und vielschichtig. Zarter, schmeichelnder Gaumen, cremige Tannine, ein Hauch Kokos, schön ausgelegt, nicht mehr so fordernd wie die letzten Jahrgänge; wieder so, wie ein grosser Pape sein sollte: aromatisch, tabakig und fein. Dreimal verkostet, immer von gleicher Genialität.´´ Robert M. Parker (Wine Advocate): 95 Punkte für den Jahrgang 2006 ´´The dense purple-colored 2006 boasts an extraordinary perfume of lead pencil shavings, creme de cassis, burning embers, and a sensation that can only be described as like walking through a damp forest on a hot, humid day. Full-bodied, extraordinarily textured, and multidimensional with an amazingly long finish of nearly 60 seconds, this blend of 60% Cabernet Sauvignon and 40% Merlot from a 75-acre vineyard is a compelling wine that is one of the stars of the vintage.´´ Wine Spectator: 91 Punkte für den Jahrgang 2006 ´´Dark in color. Blackberry, coffee and milk chocolate aromas follow through to a full body, with lots of chewy tannins, ripe fruit and polished wood. This needs time to come together, but it\\s very powerful.´´ ´

Anbieter: club-of-wine.de
Stand: Nov 23, 2017
Zum Angebot
Château Maucoil Châteauneuf-du-Pape Rouge 2014
€ 31.90 *
zzgl. € 5.40 Versand

Die Vielfalt des Bodens trägt zur aromatischen Komplexität dieses Rotweins von der Rhone bei. Große Kieselsteine in den Weingärten speichern die Wärme des Tages und lassen die Trauben auch nachts optimal reifen. Die Früchte werden Mitte September geerntet, wenn die Trauben vollständig reif sind. Die Cuvée aus Grenache, Syrah, Mourvèdre und Cinsault reift zwölf Monate in Barriques aus französischer Eiche. Im Ergebnis ist der Château Maucoil Châteauneuf-du-Pape Rouge ein klassischer Typ mit einem guten Trinkfluss, einer schönen Saftigkeit und Fruchtnuancierung sowie einem geschmeidigen Mundgefühl.

Anbieter: Silkes Weinkeller...
Stand: Feb 27, 2019
Zum Angebot
Château Pape Clément Cru Classé Pessac-Léognan ...
€ 149.00 *
zzgl. € 6.95 Versand
(€ 198.67 / 1l)

Was Besitzer Bernard Magrez und Berater Michel Rolland hier schufen, ist mit wenigen Worten kaum zu beschreiben. R. Parker vergleicht seine Eindrücke mit einem Gang durch einen dampfenden Wald an einem heißen, feuchten Tag. Überwältigend sind Farbe, Schoko- und Brombeer-Duft, geniale Textur und Länge. Der Weinwisser schreibt über den 2006er Château Pape Clément: ´´Sehr dunkles Purpur mit viel violetten Reflexen, die dunkelste Farbe der gesamten Appellation Pessac. Deutlich röstiges Bouquet mit fernöstlichen Gewürzen, Tabak, Korinthen, Zimtpulver, Amarenakirschen, süssliches Schwarzbrot, sehr fein und vielschichtig. Zarter, schmeichelnder Gaumen, cremige Tannine, ein Hauch Kokos, schön ausgelegt, nicht mehr so fordernd wie die letzten Jahrgänge, wieder so, wie ein grosser Pape sein sollte: aromatisch, tabakig und fein. Dreimal verkostet, immer von gleicher Genialität.´´ Robert M. Parker schwärmt in seinem Wine Advocate wie folgt: ´´The dense purple-colored 2006 boasts an extraordinary perfume of lead pencil shavings, creme de cassis, burning embers, and a sensation that can only be described as like walking through a damp forest on a hot, humid day. Full-bodied, extraordinarily textured, and multidimensional with an amazingly long finish of nearly 60 seconds, this blend of 60% Cabernet Sauvignon and 40% Merlot from a 75-acre vineyard is a compelling wine that is one of the stars of the vintage.´´ Und die Juroren des Wine Spectator schreiben über den Château Pape Clément 2006: ´´Dark in color. Blackberry, coffee and milk chocolate aromas follow through to a full body, with lots of chewy tannins, ripe fruit and polished wood. This needs time to come together, but it´s very powerful.´´

Anbieter: ludwig-von-kapff.de
Stand: Feb 4, 2019
Zum Angebot
Château du Grand Mouëys Côtes de Bordeaux AOC 2016
€ 9.95 *
zzgl. € 6.95 Versand
(€ 13.27 / 1l)

Der Château du Grand Mouëys ist ein trockener Rotwein aus Frankreich mit einer würzigen Note. In der einladenden Nase geben rote Waldfrüchte und Cassis den Ton an, am Gaumen präsentieren sich wunderbar weiche Tannine, der Abgang beeindruckt mit samtiger Länge. Das Aushängeschild des Schloss-Weingutes offenbart nicht nur die durchgängig feine Qualität der Grand Mouëys-Weine, sondern auch ihr für Bordelaiser Verhältnisse ausgesprochen gutes Preis-/Genussverhältnis. Der ´´Grand Vin´´ des Château du Grand Mouëys wird aus den klassischen Bordeaux-Rebsorten Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Merlot erzeugt. Die fein ausbalancierte Cuvée aus 51% Merlot, 30% Cabernet Sauvignon und 19% Cabernet Franc wurde nach einer vierwöchigen Mazeration über 12 Monate in Eichenfässern ausgebaut. MEISTERWERK AUS SPITZEN-JAHRGANG ´´Château du Grand Mouëys ist für mich einer der schönsten Bordeauxweine für jeden Tag. Ob als Essensbegleiter von Montag bis Sonntag oder auch Solo bestens zu trinken - und für Einsteiger in das Bordeaux ebenfalls sehr gut geeignet. Der Mouëys mit seinem vielschichtigen Bukett von roten Beeren, Kirschen, würzigen Röstnoten und einer schönen Holznote, hat eine angenehme Säure, eine sauber gefeilte Tanninstruktur und wenn ich diesen Wein mal ein paar Jahre in meinem Keller vergesse, ist das dank seinem Lagerpotenzial von ca. 10 Jahren nicht so schlimm.´´ ULRICH BREITENSTEIN KUNDENBERATUNG *Das Angebot ist gültig bis zum 31.03.2019 - solange der Vorrat reicht.

Anbieter: ludwig-von-kapff.de
Stand: Mar 16, 2019
Zum Angebot
Château de Corneilla La Canaille Rouge Côtes du...
€ 7.95 *
zzgl. € 6.95 Versand
(€ 10.60 / 1l)

Der »La Canaille« ist ein trockener französicher Rotwein vom ältesten Weingut des Roussillon, dem Château de Corneilla. Aus reifen und von Hand gelesenen Trauben der für die Gegend typischen Rebsorten Grenache, Syrah und Mourvèdre hat Winzer William Jonquères d´Oriola einen granatroten, wunderbar frischen Rotwein mit viel Saft gekeltert. Am Gaumen bietet der »La Canaille« seidenweiche Tanninen und präsentiert sich mit Aromen von roten Beeren. Ein wahrer Trinkgenuss für jeden Tag! Bei der Arbeit im Weinberg macht William nur das Nötigste. Er selektiert die Trauben per Hand und lässt ansonsten der Natur ihren Lauf. Im Keller fermentiert er die Trauben dann auf traditionelle Weise mit natürlichen Hefen bei niedrigen Temperaturen. Alles ganz unaufgeregt und nach dem Motto: weniger Wissenschaft, dafür umso mehr Leidenschaft. Auf diese Weise entstehen vorzügliche Essensbegleiter, die als perfektes Spiegelbild ihrer Herkunft eine absolute Referenz des Roussillons darstellen. Und auch der Spaß kommt nicht zu kurz: Sinnbildlich dafür steht sein Rotwein La Canaille: Eine schelmisch schöne Hommage an die Lehre des griechischen Philosophen Epikur, der das lebenslange Streben nach Lust und Vergnügen zum höchsten menschlichen Glück erhob.

Anbieter: ludwig-von-kapff.de
Stand: Feb 4, 2019
Zum Angebot